Formula Student

Beim Formula Student Wettbewerb geht es darum eine möglichst hohe Punktzahl in verschiedenen Kategorien zu erzielen. Insgesamt können 1000 Punkte erworben werden. Die Disziplinen sind dabei in statische und dynamische Bereich gegliedert. Das höchste Rekordergebnis von 961 Punkte wurde im November 2008 beim Formula SAE Australasia Wettbewerb in Melbourne erzielt.

vlcsnap-2014-08-10-22h20m41s165

Statische Disziplinen

Die Konstruktion des Fahrzeugs sowie die erbrachte Ingenieursleistung, wie z. B. der Einsatz neuester Technologien und raffinierter Detaillösungen, werden in einem „Design Report“ dargelegt und am Auto den Wertungsrichtern präsentiert.
Das beste Team erhält maximal 150 Punkte.

Cost Analysis

Sämtliche Kosten der am Rennwagen verbauten Teile, auch die der selbst gefertigten Teile und deren Herstellungsprozesse, müssen offengelegt werden. In einer Diskussion mit Juroren wird das Kostenbewusstsein des Teams im Hinblick auf das gebaute Fahrzeug geprüft.
Das beste Team erhält 100 Punkte.

Business Presentation

Einer fiktiven Investorengruppe, repräsentiert durch Juroren, wird versucht den Rennwagen für den Bau in einer Kleinserie schmackhaft zu machen. Hierzu wird eine professionelle, 10-minütigen Präsentation gehalten und auf die Fragen der Jury eingegangen.
Das beste Team erhält 75 Punkte.

Skid Pad

Eine liegende Acht mit Kreisdurchmessern von je 15,25 m wird je zweimal durchfahren. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.
Das schnellste Team erhält 50 Punkte.

Acceleration

Das Auto wird über eine Strecke von 75 m aus dem Stand heraus beschleunigt. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.
Das schnellste Team erhält 75 Punkte.

Autocross

Ein ca. 800 m langer Handling-Kurs mit Geraden, Haarnadelkurven und Slalomstrecke muss schnellstmöglich absolviert werden. Hierbei stehen keinerlei Trainingsrunden zur Verfügung, die erste gefahrene Zeit ist gleichzeitig eine Wertungsrunde. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.
Das schnellste Team erhält 150 Punkte.

Endurance

Auf einem dem Autocross ähnlichen Handlingkurs wird ein Rennen über eine Länge von 22 km gefahren. Nach 11 km findet ein Fahrerwechsel statt, für den jedes Team drei Minuten Zeit hat. Es befinden sich normalerweise 3 – 5 Rennwagen gleichzeitig auf der Strecke, die jedoch jeweils nur gegen die Uhr fahren. Ein Rennen Fahrzeug gegen Fahrzeug wird aus Sicherheitsgründen vermieden, indem designierte Überholzonen für schnellere Fahrzeuge eingerichtet werden.
Das schnellste Team erhält 300 Punkte.

Fuel Economy

In Verbindung mit dem Endurance wird der Kraftstoffverbrauch des Rennwagens bestimmt.
Der sparsamste Wagen erhält 100 Punkte.